Berufsorientierung ab Jahrgang 8

Bernhard-Varenius-Schule Hitzacker

 

  • Potenzialanalyse (Jessenitz)
    Schülerinnen und Schüler sollen die Möglichkeit erhalten, durch eine Analyse ihr eigenes Handeln zu reflektieren. Erkennbare Potenziale werden für Schülerinnen und Schüler mündlich und schriftlich formuliert.
     
  • 2-wöchiges Orientierungspraktikum (Jessenitz)
    Im Anschluss an die Potenzialanalyse absolvieren die Schülerinnen und Schüler ein zehntätiges Praktikum zur Berufsorientierung. Dabei können sie aus acht Berufsrichtungen wählen, etwa Maler, Metallbauer, Tischler, den Bereich Büro oder Küche.
     
  • Besuch der schulinternen Praktikumsmesse

 

„Jugendbänke“ gebaut im Praktikum in Jessenitz

 

Weitere Maßnahmen:

  • kontinuierliches Führen des Karriere-Kompass (Ordner zur individuellen Berufswegplanung)
  • Deutschunterricht: Schreiben von Bewerbungen
  • Arbeit/Wirtschaft: Berufskunde, Erkundung von Stärken, Schwächen und Interessen

 

Kein Unterricht am 12.04.2021/ Testpflicht ab dem 13.04.2021

Am Montag können Sie in der Zeit von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr die Selbsttests für Ihr Kind in der Aula der Schule abholen. Diese Tests werden zuhause durchgeführt und sind ab dem 13.04.2021 verpflichtend, um am Präsenzunterricht teilzunehmen. Alle weiteren Informationen zum Distanz- und Präsenzunterricht an der Bernhard-Varenius-Schule finden Sie hier.

Häufig gesucht

 

BVH-Portal (I-Serv)

 

Corona

 

Elternbereich

 

 

Formulare

Kontakt

 

Bernhard-Varenius-Schule

Haupt- und Realschule 

Offene Ganztagsschule

Schulleiterin Sabrina Lumpe

 

Bauernstraße 4

29456 Hitzacker/Elbe

Telefon: 05862 64 44

E-Mail: bernhard-varenius-schule@t-online.de

 

In Kooperation mit der

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernhard-Varenius-Schule Hitzacker | Fotos: Tanja Quasdorf, Jana Ressel | Impressum